Kirchplatz Stadtkirche, Unna

Mit dem Konzept, wieder einen großzügigen, aber einfachen und ruhigen Platz für und um die evangelische Stadtkirche in Unna zu schaffen, konnte wbp 2006 im Wettbewerbsverfahren überzeugen. Im Gegensatz zur lebhaften, geschäftigen Fußgängerzone sollte sich der etwas am Rande liegende Platz zu einem eher ruhigen, zum Aufenthalt einladenden Ort entwickeln. Heute öffnet sich der Kirchplatz einladend mit seinem hellen, homogenen Plattenbelag. Gleichsam als Intarsie liegt darin das dunkle Wasserfeld, das die, in der wirtschaftlichen Entwicklung für Unna besonders prägenden Resourcen "Sole und Kohle" symbolisiert. Leicht erhöht vor einer wieder hergestellten Natursteinmauer sitzend kann nun der sonnigste Ort des Platzes direkt am Wasserspiel genossen werden.


Bauherr: Stadt Unna

Konzeption und Realisierung: 2006/2011 - 2014