Seepark Körbecke Möhnesee

Der neue, offene Seepark Körbecke schafft eine direkte Sichtverbindung vom Ort zum See. Er zeichnet sich durch eine klare Strukturierung aus - durch markante Eingänge und Übergänge zum Ort, durch attraktive Blick- und Wegebeziehungen zum See, sowie durch eine gute Zonierung und funktionale Ausstattung unterschiedlicher Qualitätsbereiche. Die Topografie spielt über Terrassierungen mit unterschiedlichen Nutzungszonen eine besondere Rolle. Großzügige Liege- und Aufenthaltsbereiche bis hinunter an den See laden auf einer mehrstufigen Rasenfläche zum Spiel oder zum Verweilen ein. Die, je nach Wasserstand, in den See ragende Seebühne, bietet mit ihrer Stufenanlage eine Sitzgelegenheit direkt am Wasser.

 

Bauherr: Gemeinde Möhnesee

 

Projektzeitraum: Wettbewerb 2012, Planung/Realisierung: 2012 - 2016

 

Weitere Informationen im Internet:

Seepark Körbecke im BauNetz       Seepark Körbecke auf Landschaftsarchitektur-heute       Seepark Körbecke 2012 - Der Wettbewerb auf competitionline       Seepark Körbecke 2016 - Das Projekt auf competitionline      Das Projekt auf Landezine